nächster Kurs ab 08.01.2018
nächster Kurs ab 08.01.2018
nächster Kurs ab 08.01.2018

Nächste B2-Prüfung: 30.09.2017
Anmeldeschluss: 28.8.2017

nächster Kurs ab 08.01.2018

Jetzt unverbindlich anfragen:

089 - 542 723 0

Wer bezahlt den Integrationskurs?

Die IBBV GmbH in München, Traunstein, Mühldorf, Saarbrücken, Stankt Wendel und Neunkirchen führt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderte Integrationskurse durch.

Der Integrationskurs kostet 3,90€ pro Unterrichtsstunde.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es nach dem Besuch des Integrationskurses möglich, auf Antrag die Hälfte des von Ihnen gezahlten Kostenbeitrages zurückerstatten zu bekommen, also 1,95 Euro pro Unterrichtsstunde.. Um die Kostenerstattung zu erhalten sollten Sie ordnungsgemäß den Kurs besucht haben und innerhalb von zwei Jahren ab Ausstellung Ihrer Teilnahmeberechtigung den Abschlusstest erfolgreich bestanden haben.

Ein allgemeiner Integrationskurs umfasst 700 Unterrichtsstunden (600 Stunden Sprachkurs und 100 Stunden „Leben in Deutschland“). Somit belaufen sich die Kosten für den gesamten Kurs auf 1.365 Euro.

Eine Ausnahme besteht für Spätaussiedler, die einen gesetzlichen Anspruch auf einen kostenlosen Integrationskurs haben. Die Kosten übernimmt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Als Spätaussiedler gelten Zuwanderer mit deutschen Wurzeln, welche aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion und anderen osteuropäischen Staaten stammen.

Rufen Sie uns gerne an und erfahren Sie mehr über den Integrationskurs an der IBBV in München!

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne

Telefon:  089 - 542 723 0

Befreiung vom Kostenbeitrag für den Integrationskurs in München

Neben Spätaussiedlern haben Empfänger von Arbeitslosengeld II, als „Harz 4“ bekannt, einen Anspruch auf Befreiung vom Kostenbeitrag. Hierfür ist ein entsprechender Antrag bei der zuständigen Regionalstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in München zu stellen. Auf Antrag werden zudem auch hilfebedürftige Teilnehmer, die für die Kosten nicht aufkommen können, von dem Kursbeitrag befreit. In diesen Fällen ist eine Einkommensprüfung erforderlich. Eine Kostenbefreiung ist nur dann wirksam, wenn der Antrag rechtzeitig vor Kursbeginn zugestellt wurde.

Wenn der Antrag auf Kostenbefreiung angenommen wird, besteht automatisch die Möglichkeit auch die Fahrtkosten erstattet zu bekommen. Hierfür ist ein eigener Antrag auszufüllen.
Alle erforderlichen Anträge sind als Download auf der Webseite des BAMF erhältlich.

Sie möchten wissen, ob Sie vom Kostenbeitrag befreit sind? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne

Telefon:  089 - 542 723 0